G2.1 – Gefahrstoff Austritt Gewässer

Datum: 20. Januar 2021 um 14:20
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Handyalarmierung
Dauer: 5 Stunden 10 Minuten
Einsatzart: Gefahrguteinsatz
Einsatzort: Freiberg am Neckar
Mannschaftsstärke: 9
Fahrzeuge: Drohne, GW, MTW-2
Weitere Kräfte: Feuerwehr Asperg, Feuerwehr Benningen, Feuerwehr Besigheim, Feuerwehr Freiberg, Feuerwehr Ludwigsburg, Feuerwehr Pleidelsheim, Polizei Ludwigsburg


Einsatzbericht:

Aufgrund eines Austritts einer größeren Menge Diesel/Wasser-Gemisches kam es zur Verunreinigung des Neckars im Abschnitt zwischen Freiberg & Pleidelsheim. Durch die Errichtung mehrerer Ölsperren wurde die Verunreinigung aufgefangen & kanalisiert.
Die Drohnengruppe war zur Unterstützung der Lagedarstellung angefordert und beobachtete die eingeleiteten Maßnahmen aus der Luft.
Der Gerätewagen der Feuerwehr Walheim wurde aufgrund der Spezialbeladung mit sogenannten Ölskimmern zur Aufnahme des Gefahrstoffes aus dem Gewässer angefordert.

Errichtung Ölsperre – Freiberg am Neckar
Verunreinigung des Neckar (Kanal) bei Freiberg
Lagebild Einsatzstelle
Errichtung Ölsperre – Freiberg am Neckar
Errichtung Ölsperre – Freiberg am Neckar