Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger

G2.1 – Gefahrstoff Austritt Gewässer

Aufgrund eines Austritts einer größeren Menge Diesel/Wasser-Gemisches kam es zur Verunreinigung des Neckars im Abschnitt zwischen Freiberg & Pleidelsheim. Durch die Errichtung mehrerer Ölsperren wurde die Verunreinigung aufgefangen & kanalisiert. Die Drohnengruppe war zur Unterstützung der Lagedarstellung angefordert und beobachtete die eingeleiteten Maßnahmen aus der Luft.Der Gerätewagen der Feuerwehr Walheim wurde aufgrund der Spezialbeladung mit …

G2.1 – Gefahrstoff Austritt Gewässer Weiterlesen »

W1 – Ertrinkungsunfall

Zur Unterstützung der örtlichen Einsatzkräfte wurde die Drohnengruppe zu einer Personensuche im Bereich Zugwiesen Ludwigsburg-Neckarweihingen alarmiert.Mit Hilfe der Wärmebildkamera und des Suchscheinwerfers unserer Drohne wurden die Uferbereiche abgesucht.

H1.3 – Person in Zwangslage

An der Einsatzstelle eingetroffen, wurde die Person mittels Werkzeug aus ihrer Zwangslage befreit und dem Rettungsdienst übergeben.

G1 – Geruch undefinierbar im Freiland

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde von einem Anwohner ein deutlicher Ammoniakgeruch wahrgenommen. Sowohl das Gebäude als auch die Umgebung wurden kontrolliert. Von den Einsatzkräften konnte kein außergewöhnlicher Geruch festgestellt werden.

H1.6 – Rettung mit DLK aus Gebäude

Unterstützung des Rettungsdienstes. Durch die baulichen Gegebenheiten war ein Transport der Person durch das enge Treppenhaus nicht möglich. Mit Hilfe der Drehleiter wurde der Patient schonend aus dem 2. Obergeschoß gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.

H0 – Medizinischer Notfall

Zu einer Reanimation wurde ein Notarzt benötigt. Der angeforderte Notarzt wurde mittels Hubschrauber nach Walheim gebracht. Die Feuerwehr wurde zum Transport des Notarztes vom Landeplatz bis zur Einsatzstelle alarmiert. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Reanimation und dem Transport des Patienten.

H0 – Verkehrsweg reinigen

In Folge eines Verkehrsunfalls im Bereich der Enzbrücke / B27 kam es zur Verunreinigung der Fahrbahn. Die Feuerwehr entfernte die ausgelaufene Farbe und Rauputz von der Fahrbahn.