Freiwillige Feuerwehr Walheim
// Aktuelles
 

Aktuelles

Kraftstoffaustritt

Linie

29.06.2019
Fest zur schönsten Weinsicht

Fest zur schönsten Weinsicht Am Wochenende 6. und 7. Juli 2019 veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Walheim wieder das "Fest zur schönsten Weinsicht" bei der Aussichtsplatte Auf der Burg in Walheim. Ausgeschenkt werden Weine der Felsengartenkellerei Besigheim, für das leibliche Wohl wird ebenfalls bestens gesorgt.
Das Fest beginnt am Samstag, 6. Juli, um 17 Uhr. Die Band Krämers Kit unterhält die Gäste ab 20 Uhr mit Livemusik vom Feinsten.
Sonntags wird das Fest um 10 Uhr mit einem Gottesdienst eröffnet, um 11 Uhr beginnt der Festbetrieb. Anschließend werden die Festbesucher ab 13 Uhr vom Handharmonikaclub Walheim-Besigheim unterhalten.

Linie

Ölspur
24.06.2019
Einsatz: 22.06.2019, Hochwasser

Linie

Ölspur
24.06.2019
Einsatz: 22.06.2019, Ölspur

Linie

23.03.2019
TH-Seminar mit der Firma WeberRescue

TH-Seminar

Am Samstag, 16. März 2019 fand auf dem Übungshof des Walheimer Feuerwehrhauses ein Seminar der Firma WeberRescue für die Freiwillige Feuewehr Walheim statt. An drei Fahrzeugen wurden Rettungstechniken aus Unfallfahrzeugen geübt.
Weitere Bilder gibt's hier >>>

Linie

Einsatz

Linie

04.03.2019
Jahreshauptversammlung der Walheimer Feuerwehr

Am Samstag, 16. Februar 2019 trafen sich die Aktiven Feuerwehrangehörigen, sowie die Alterswehr, Ehrenmitglied Karl Häberle, der Gemeinderat, Bürgermeisterin Tatjana Scheerle und der stellvertretende Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzende Markus Giek zur jährlichen Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Walheim.

Versammlung

Kommandant Marko Horwath begrüßte alle Anwesenden und stellte die Beschlussfähigkeit fest. Dann berichtete er über das vergangene Jahr. Die Feuerwehr fuhr im Jahr 2018 zu 18 Einsätzen. Davon waren sieben Brandeinsätze und sechs Technische Hilfeleistungen. Hierbei wurden drei Personen gerettet.
Der Personalstand beläuft sich auf 41 Aktive Mitglieder, davon drei Frauen und 38 Männer. Zu zwei überörtlichen Aus- und Fortbildungen gingen sieben Kameraden. Übungen gab es insgesamt 51, davon Zugübungen, aber auch Sonderübungen bei denen ein Gefahrgutunfall simuliert wurde.
Marko Horwath dankte allen für die Unterstützung und den Einsatz. Vor allem den Gerätewarten Tobias Ade und Nebosja Golubovic. Aber auch Tim Reisinger für die EDV, dem Feuerwehrausschuss für die Flexibilität und dem Gemeinderat sowie der Verwaltung für die Unterstützung.

Im nächsten Tagesordnungspunkt berichtete Florian Edelmann als Vertretung der Jugendleiterin Isabelle Liebelt von der Jugendfeuerwehr. Derzeit hat die Jugendfeuerwehr zwölf Mitglieder, davon fünf Jungs und sieben Mädchen, im Alter von 10 bis 17 Jahren. Jede Woche trifft sich die Jugend um gemeinsam Übungen oder verschiedene Spiele durchzuführen. Als Betreuer helfen neben Jugendleiterin Isabelle Liebelt, Florian Edelmann, Dennis Geißler und Felix Aufrecht.

Im Anschluss daran berichtete Steffen Wahl über das vergangene Jahr in der Kinderfeuerwehr. Hier gibt es derzeit 15 Kinder. Davon elf Jungs und vier Mädchen im Alter zwischen 5 bis 9 Jahren. Alle zwei Wochen treffen sich die Kinder freitags um 16:45 Uhr um gemeinsam zu Spielen oder zu Basteln. Dabei helfen Roland Wulle, David Gronbach, Kathrin Rönfeldt und Stephanie Bläse. Im Jahr 2019 feierte die Kinderfeuerwehr bereits 10 Jahre Jubiläum.
Schriftführerin Stephanie Bläse berichtete über die Themen des Feuerwehrausschusses in 2018. Es gab drei Sitzungen in denen unter anderem das Neckarfest, das Schlachtplattenfest, die Fahrzeugübergabe des neuen HLF 10, das geplante Fest zur schönsten Weinsicht 2019 und Jubiläum der Kinderfeuerwehr besprochen wurden.

Anschließend berichtete Karl Häberle über den Kassenstand, die Einnahmen und Ausgaben in 2018. Bernd Merkle bestätigte die Prüfung der Kasse und bat um die Entlastung des Kassiers. Alle Anwesenden stimmten einstimmig für die Entlastung.

Es folgten die Grußworte von Bürgermeisterin Tatjana Scheerle. 2019 gibt es die Walheimer Feuerwehr bereits seit 140 Jahren. Sie wertschätzt die Tätigkeiten der Feuerwehr sehr und auf die Kameradschaft der Walheimer könne man stolz sein. Die Einsatzbereitschaft ist sehr groß und die Arbeit der Nachwuchsförderung durch Jugend- und Kinderfeuerwehr sei lobenswert.
Sie bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und den gegenseitigen Respekt zwischen Feuerwehr und der Verwaltung.
Ein herzlicher Dank gilt nicht nur den Aktiven Angehörigen, sondern auch deren Familien die dieses Ehrenamt unterstützen.

Danach begrüßte Markus Giek, als stellvertretender Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes alle Anwesenden. Auch im Kreis Ludwigsburg war es ein spannendes Jahr. So berichtete er über die vergangenen Termine aus 2018 und die kommenden Themen und Termine im Jahr 2019. Er dankte der Walheimer Feuerwehr im Namen des Verbandes für Ihren Einsatz und die Unterstützung.

Danach wurden die Beförderungen und Ehrungen durchgeführt. David Gronbach, Philip Köhler, Marcel Saussele und Tobias Veigel wurden zu Oberfeuerwehrmännern, Felix Aufrecht und Vreni Freund wurden zu Hauptfeuerwehrmann bzw. Hauptfeuerwehrfrau befördert. Sascha Bläse wurde zum Oberlöschmeister befördert.

Beförderungen.
Die beförderten Mitglieder. V. l.: Kommandant Marko Horwath, Philip Köhler, Felix Aufrecht, David Gronbach, Marcel Saussele, Tobias Veigel, Vreni Freund, Sascha Bläse und Bürgermeisterin Tatjana Scheerle.

Für 15 Jahre im Feuerwehrdienst erhielten Robert Bezner, Sascha Bläse, Florian Edelmann, Felix Freund, Vreni Freund, Dennis Geißler, Nebojsa Golubovic, Isabelle Liebelt, Severin Martens, Michael Mattes und Hagen Rönfeldt das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Bronze. Für 25 Jahre wurde das Ehrenzeichen in Silber an Alexander Schäfer und Michael Schmitz vergeben. Für 40-jährigen Dienst wurde Marco Freund mit dem goldenen Ehrenzeichen geehrt.

Ehrung für 15 Jahre.
15-jährige Mitgliedschaft: v. l. Kdt. Marko Horwath, Florian Edelmann, Hagen Rönfeldt, Robert Bezner, Dennis Geißler, Nebosja Golubovic, Sascha Bläse, Severin Martens, Felix Freund und BM Tatjana Scheerle.

Ehrung für 25 und 40 Jahre.
Die geehrten: v. l. Kdt. Marko Horwath, Alexander Schäfer und Michael Schmitz (25 Jahre), Marco Freund (40 Jahre) und BM Tatjana Scheerle.

Zum Schluss gab Marko Horwath noch einen Ausblick auf 2019 und bedankte sich bei allen Angehörigen der Wehr, dem Gemeinderat, der Verwaltung und Bürgermeisterin Tatjana Scheerle sowie Herrn Markus Giek, aber auch den Familien zu Hause.

Versammlung

Linie

29.01.2019
Übungsplan: Einsatzabteilung 1. Halbjahr 2019 >>>
Übungsplan: Jugendfeuerwehr 2019 >>>

Linie

Einsatz

Linie

05.01.2019
Übungsplan: Kinderfeuerwehr 2019 >>>

Linie

Mülleimerbrand
05.01.2019
Einsatz: 01.01.2019, Mülleimerbrand

Linie

Einsatz

Linie

Einsatz

Linie

Einsatz

Linie

Einsatz

Linie

Notruf 112